Nehmen Sie Ihren Hund mit in den Urlaub!

Hund und Herrchen tut ein gemeinsamer Urlaub gleichermaßen gut. Denn im Urlaub haben Sie endlich Zeit für Ihren Vierbeiner und können sich mit langen Spaziergängen am Strand oder im Wald vergnügen. Dänemark ist als Reiseland sowohl für Hunde als auch für Hundebesitzer bestens geeignet.

Urlaub mit Hund - was Sie bedenken sollten

Wenn Sie mit Ihrem Hund in den Urlaub fahren möchten, ist Dänemark optimal. Die Dänen sind selbst große Hundefreunde, was sich nicht nur anhand der Vernarrtheit der dänischen Königin Margrethe in ihre Dackel manifestiert. Kleine Details lassen Sie gleich spüren, dass Sie mit Ihrem pelzigen Begleiter auf hundefreundlich gesinntem Terrain gelandet sind. An Supermärkten zum Beispiel finden Sie häufig Haken zum Festmachen und im Hochsommer bisweilen Trinknäpfe mit frischem Wasser.

Und wo wir gerade beim Hochsommer sind - Dänemark ist mit seinen milden Temperaturen das ganze Jahr über ein geeignetes Urlaubsziel. In Dänemarks frischer Brise fühlt sich Ihr Hund auch im Sommerurlaub wohl. Mit Ihrem Hund können Sie im Urlaub auf Tour gehen - am Strand, in den Dünen oder im Wald - und die Natur genießen. In Ihrem privaten Ferienhaus sind Sie mitten in der Idylle und in der Regel nicht weit vom Strand entfernt.

Im Ferienhaus-Urlaub mit Hund in Dänemark

Ein privates Ferienhaus ist für Ihren Hund das perfekte Urlaubsdomizil. Wenn Sie ein privates Ferienhaus mieten, hat Ihr Hund Auslauf und einen großen Garten zum Spielen. Und zum Strand ist es auch nicht weit. Ihr Hund wird es lieben, im Sand zu buddeln und im Wasser zu planschen. Wenn Sie Ihrem Hund einen besonderen Gefallen tun möchten, dann erkundigen Sie sich vor Ihrer Buchung nach der Lage der circa 200 Hundewälder, die es in Dänemark gibt. Auf diese Weise können Sie ein Ferienhaus in der Nähe buchen und Ihrem Hund dadurch Zugang zu freiem Auslauf in der Natur bieten. In jedem Fall sollten Sie sich nach Ihrer Ankunft die Broschüre über die dänischen Hundewälder besorgen, die das dänische Generaldirektorat für Forst und Natur Naturstyrelsen herausgibt.

Ihr Urlaub dreht sich jedoch sicher nicht nur um den Hund. Wenn Sie also auch die für Menschen gedachten Attraktionen und Erlebnismöglichkeiten nutzen wollen, bietet Ihnen Dänemark nahezu ungetrübten Freizeitspaß. Sie dürfen Ihren Hund nämlich in die meisten Vergnügungsparks, Restaurants und Attraktionen mitnehmen. Achten Sie aber dennoch auf Informationen in Broschüren oder am Eingang. Im Zweifelsfall fragen Sie am besten an der Rezeption oder im Vorfeld Ihres Ausflugs in der nächstgelegenen Touristeninformation.

Urlaub mit Hund in Dänemark - Praktisches

Um mit Ihrem Hund nach Dänemark in Urlaub zu dürfen, sollten Sie einige wenige Punkte beachten. Wie bei der Einreise in die meisten anderen Länder benötigt Ihr Hund auch für einen Urlaub in Dänemark den EU-Heimtierausweis, eine gültige Tollwutimpfung, einen Chip zur einwandfreien Identifizierbarkeit, sowie eine Hundemarke mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse. Außerdem sollten Sie vor Ihrem Urlaub mit Hund in Dänemark beachten, dass einige Hunderassen in Dänemark als gefährlich eingestuft worden sind. Dies betrifft zum Beispiel Pitbull Terrier oder Tosa Inu. Sollten Sie sich einen als gefährlich eingestuften Hund nach dem 17. März 2011 angeschafft haben, ist diesem der Urlaub in Dänemark verwehrt. Wenn Sie mit einem als gefährlich eingestuften Hund nach Dänemark in Urlaub fahren, den Sie vor dem 17. März 2011 angeschafft haben, muss Ihr Hund während des Urlaubs in der Öffentlichkeit einen Maulkorb tragen und an einer höchstens 2 Meter langen Leine geführt werden. Vor dem Urlaub können Sie auch mit Vorteil eine kleine Checkliste durchgehen. Für Ihren Hund sollten Sie für den Urlaub Futter, eine Reiseapotheke, Spielzeug, Fress- und Trinknapf und das gewohnte Körbchen oder Deckchen einpacken. So fühlt sich auch Ihr Hund im Urlaub wie zu Hause. Außerdem sollte ein Schild mit Ihrer Urlaubsadresse am Halsband befestigt werden. Für die Fahrt in den Urlaub empfiehlt es sich, regelmäßig Pausen zu machen - ein wenig Auslauf tut sowohl Hund als auch Herrchen gut.

So wird der Urlaub mit Hund von Anfang an ein voller Erfolg!
Hunde sind erlaubt in vielen privaten Ferienhäusern in DänemarkSchöne Spaziergänge mit dem Hund, wenn Sie Urlaub im Ferienhaus in Dänemark machenAuch der Hund entspannt sich im Urlaub im privaten FerienhausDie ganze Familie ist froh, Urlaub mit dem Hund in Dänemark zu machen
  • Bei Spar-Urlaub gilt:
  • 14 tage Urlaub -
  • Nur 11 Tage zahlen
Spar-Urlaub
  • Unsere Ferienhäuser:
  • Nirgendwo!
  • Billiger!
Preisgarantie
  • Ab ins LEGOLAND:
  • Bei uns mit
  • 20 Prozent Rabatt
Angebot